BLACKMAGIC Multiview 16

  • SDI-Videoeingang
  • 16 x 10-Bit SD-SDI, HD-SDI und 6G-SDI.
  • SDI-Videoausgang mit Durchschleifung
  • 16 x 10-Bit SD-SDI, HD-SDI und 6G-SDI.
1.499,00 Preis inkl. 20% MwSt.
Wien City lagernd Wr. Neustadt (in 24h)
Sehen Sie bis zu 16 separate Videoquellen
auf einem einzelnen Monitor ein

Schließen Sie für die Bildkontrolle bis zu 16 unterschiedliche
SD-, HD- und Ultra-HD-SDI-Quellen an ein Display an!

Der Blackmagic MultiView 16 ist der welterste Mehrfachansichts-Router, der in nativem Ultra HD arbeitet. So können Sie das Monitoring mit einen Ultra-HD-Monitor oder -Fernseher ausführen und von verdoppelter Bildschärfe profitieren. Selbst dann, wenn Ihre Organisation noch gar nicht in Ultra HD arbeitet! Bis zu 16 unterschiedliche SD-, HD- und Ultra-HD-SDI-Quellen können Sie jetzt für die Bildkontrolle an ein einzelnes Display anschließen! Der Blackmagic MultiView 16 bietet wahlweise Layouts mit 4, 9 oder 16 Ansichten. Da jeder Eingang mit einem vollumfänglichen Resynchronisator ausgerüstet ist, können Sie SD-, HD-, und Ultra-HD-SDI-Quellen in beliebigen Kombinationen anschließen. Das geht alles gleichzeitig!

Technische Daten

  • SDI-Videoeingang
  • 16 x 10-Bit SD-SDI, HD-SDI und 6G-SDI.
  • SDI-Videoausgang mit Durchschleifung
  • 16 x 10-Bit SD-SDI, HD-SDI und 6G-SDI.
  • Ausgänge für die Mehrfachanzeige
  • 4 x SDI plus 1 x HDMI (2 x HD, 2 x 6G-SDI, 1 x HDMI), gleichzeitig benutzbar.
  • SDI-Videoausgänge für die Mehrfachanzeige
  • 2 x 10-Bit HD-SDI, 2 x 10-Bit 6G-SDI.
  • HDMI-Videoausgänge für die Mehrfachanzeige
  • M1 x HDMI Typ A Verbinder Ausgang unterstützt die EDID-Daten des Monitors.
  • Referenzeingang
  • Black Burst und Tri Level Sync für SD, HD und 4K.
  • Multi-Rate-Unterstützung
  • Automatische Erkennung von SD, HD oder 6G-SDI. Simultane Ansicht von 4K-, HD- und SD-Video.
  • Aktualisierungen
  • USB oder Ethernet
  • Steuerung
  • 16 Tasten für die Lokalsteuerung des MultiView 16. Fünf Tasten und Scrollrad zur Steuerung der LCD-Anzeige oder RJ45-Ethernet.
  • Konfiguration
  • Via Frontblenden-LCD oder via RJ45-Ethernet bzw. USB 2.0 für Firmware-Updates und Einstellung der IP-Adresse.
  • RS-422-Steuerung
  • 1 x Eingang zur Konfiguration der Layouts.
  • Reclocking
  • Alle SDI-Ausgänge schalten automatisch zwischen den Formaten Standard Definition und High Definition oder 6G-SDI-Video um.